Rundbrief Nr.47

Sehr geehrtes Yoseikan-Mitglied,

sehr geehrte Yoseikan Community,

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

 

seit vielen Jahren bieten wir zahlreiche Möglichkeiten zum Üben und für das Training der Kampfkunst Yoseikan, die  im Veranstaltungskalender des nationalen und des regionalen bzw. provinzialen Fachverbandes aufgelistet sind.

 

Das Konzept der "Yoseikan-Schule" betrachtet den Menschen als Ergebnis eines persönlichen Entwicklungsprozesses und als Resultat eines Erfahrungsweges.

 

Die Ausbildung eines Kämpfers zielt aus der Sicht der Naturprinzipien daraufhin hin, das Wesen in der Fähigkeit, sein eigenes Handeln zu reflektieren und nach moralischen Prinzipien zu handeln, zu unterstützen.

In unserem Zeitalter kann es von keinem sozialen Nutzen und Wert sein, sich mit Schwert und Kampftechniken zum Selbstzweck zu bewegen, sondern die Inhalte der Kampfkunstausbildung in unserem Jahrhundert können und sollen sehr wohl zur optimalen sowie effizienten Entwicklung von kognitiven Funktionen – wie Wahrnehmung, Lernen, Erinnerung und Denken – befähigen als auch im Hinblick auf die körperliche Funktionstüchtigkeit fit halten und dem Menschen Einsichten vermitteln sowie Erkenntnisfortschritte beschaffen.........

 

Deutsche und italienische Ausgabe.

Download
YB - 2016 News 47.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.7 MB
Download
YB Trento 2017 News 47.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.4 MB