Rundbrief 51

Sehr geehrtes Yoseikan-Mitglied,

sehr geehrte Yoseikan Community,

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

Warum es sich lohnt, tiefer in das Yoseikan zu schauen.

 

 

auch am Ende dieses Jahres ist es wieder so weit: Wir wünschen euch ein glückliches und erfülltes Leben auch im Jahr 2018.

Das Yoseikan ist immer etwas Besonderes. Etwas, worauf wir stolz sein können, weil es mehr als „nur“ eine sportliche Freizeitbeschäftigung ist. Für viele ist es inzwischen eine lebensbegleitende Gebrauchsanleitung für ein harmonisches, aber trotzdem anpassungsfähiges Leben in einer Zeit, die den Menschen in jeder Hinsicht strapazieren und belasten kann.

Für uns ist es immer ein spannender Moment, wenn andere Menschen einen zum ersten Mal die Frage stellen „Was TUT ihr da beim Yoseikan?“ und uns um Erklärung bitten. Besonders dann, wenn sie einen nicht nur kurz darum bitten, sondern eine kleine Führung durch die ganze Disziplin wünschen.

„Ich praktiziere Yoseikan erst seit kurzer Zeit und kann das nicht so gut erklären“, hört man öfter als Antwort. 

Das macht gar nichts – denn bei dem Fragenden schaut es genauso aus! Also kann man sich mit ruhigem Gewissen und Vertrauen auf das Abenteuer einlassen…………………………………………………………………………………

DIE NEWS 51 STEHT ZUM DOWNLOAD / ZUR ANSICHT BEREIT

 

SVYB  Präsident

Heinz Fritz

Download
Rundbrief Nr.51
YOSEIKAN BUDO NEWS 51.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.9 MB